Linie

 

Die erste Heilige Birma sah ich in einer Katzenausstellung und dieses

Aussehen und Wesen hat mich total verzaubert.

Im 2003, trat Havanna in mein Leben, eine wunderschöne blue-tabby Kätzin

Mit ihr entstand der Wunsch zu züchten....sie war jedoch eine sehr scheue Katze und damit nicht

zur Zucht geeignet. Trotzdem habe ich ihr unseren Zuchtnamen gewidmet:

 

Cuore d`Havanna

Unsere kleine Hobbyzucht befindet sich in der Zentralschweiz, nahe Luzern.

Wir wohnen in einer grossen Wohnung, damit unsere Katzen genügend Platz zum austoben haben.

Meine Kätzinnen sowie Kater leben zusammen mit uns als Familienmitglieder.

Dank meinem Ehemann, der die gleiche Leidenschaft zu den Birmakatzen hat,

kann ich diesem Hobby nachgehen.

Er hilft tatkräftig als Stewart an den Ausstellungen mit und kümmert sich auch liebevoll um die

Aufzucht der Kitten.

 

Im Laufe der Zeit haben

sich tolle Bekanntschaften entwickelt, die ich nicht mehr missen möchte!

Daher gilt ein besonderes DANKESCHÖN an meine engen Züchterfreunde,

die mich unterstützten und gemeinsam durch dieses Hobby gehen.

Auch möchte ich mich bei den Züchtern bedanken,

die mir tolle Katzen sowie Kater anvertraut haben....

Weil sie wissen,dass meine Katzen/Kater ein Liebevollen Zuhause haben.

Meine Hobbyyzucht verfolgt das Ziel, gesunde und menschenbezogene Katzenkinder mit der

wunderschönen Ausstrahlung,den typischen Merkmalen und den Charaktereigenschaften

der Heiligen Birma zu züchten, nach dem Rassestandard der FIFè.

Zudem sind meine Kitten sehr verschmust und anhänglich und

an allen möglichen Alltagsgeräusche gewöhnt.

Besonders habe ich mich bei der Zucht auf die Erhaltung der kobaltblauen Augenfarbe

spezialisiert und ich hoffe, durch gezielte Selektion dies auch zu behalten.

Das Wohl der Katze und die Harmonie

in der Gruppe hat für mich einen hohen Stellenwert da

gesunde und zufriedene Katzen für mich an oberster Stelle stehen!

 

Alle meine Katzen sowie Kater haben die Blutgruppe A

und sind zusätzlich gegen Leukose/Chlamydien/Herpes und Caliciviren geimpft.

Zudem sind meine Katzen/Kater PKD genetisch negativ getestet

oder stammen von negativ getesteten Elterntiere ab.

Ich gebe keines der Kitten in dauerhafte Einzelhaltung ab, da sie in einer Gruppe aufwachsen

mit vielen "Tanten" und es für sie daher Stress bedeutet, plötzlich alleine zu sein!

Ich stehe auch nach der Abgabe für Fragen zur Verfügung.

 

März 2016

 

März 2016

Ich habe den Online Kurs G1 über Katzen bestanden

 

Unser Verein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© layout created by wiwi-webdesign.de

Webmaster Sabina Di Battista©